Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Liebe OZG-Mitstreiter*innen,

auch im OZG Themenfeld Umwelt schreiten die Umsetzungsprojekte voran. Hier finden Sie einen Überblick über die aktuellen Aktivitäten:

  • Für das Projekt Tierschutzanzeige (in unserer OZG-Datenbank hier) wird am 16.03 ein virtueller Kickoff per Videokonferenz stattfinden, zu welchem noch Fachexpert*innen aus den Veterinärämtern gesucht werden. Bei Interesse an einer Mitarbeit melden Sie sich gerne über unsere KDN-Homepage unter folgendem Link an.


  • Für das Projekt Altlastenauskunft (in unserer OZG-Datenbank hier) wurde die Konzeptionsphase abgeschlossen. Die Leistungsspezifikation im Föderalen Informationsmanagement (FIM) ist finalisiert und liegt der Landesredaktion.NRW zur Aufnahme in den Portalverbund vor.


  • Wir haben das Projekt Wasser & Erde in NRW in die zwei Einzelprojekte Erdaufschlüsse (in unserer OZG-Datenbank hier) sowie Gewässerbenutzung (in unserer OZG-Datenbank hier) unterteilt, jedoch sollen ohnehin alle in beiden Projekten enthaltenen Leistungen im Kontext der bundesweiten Einer-für-Alle-Umsetzung unter der Federführung von Rheinland-Pfalz betrachtet werden. Einer-für-Alle (EfA) bedeutet, dass ein Bundesland eine digitale Lösung (gegebenenfalls mit der Unterstützung anderer Bundesländer) erarbeitet und die übrigen 15 Bundesländer diese Lösung anschließend ohne aufwändige Anpassungen nachnutzen können. NRW wird hier den sogenannten Letter-of-Intent unterzeichnen und sich vorerst an diesem EfA -Projekt beteiligen.

Zu diesen Projekten haben im letzten Jahr bereits erste Besprechungen unter Einbeziehung kommunaler Fachleute stattgefunden, dieser Kreis soll auch genutzt werden, um gemeinsam mit dem MULNV die auf Bundesebene erarbeiteten Lösungen nach NRW zu spiegeln und zu diskutieren.


  • Die Leistung Baumfällgenehmigung (in unserer OZG-Datenbank hier) soll im Kommunalportal.NRW angeboten werden. Vom Federführenden Bundesland Mecklenburg-Vorpommern haben wir noch keine verbindliche Aussage bekommen, ob die Leistung dort als Einer-für-Alle-Umsetzung angeboten werden wird oder nicht.


  • Eine erste Besprechung zur Leistung Sprengstofferlaubnis nach § 27 SprengG (in unserer OZG-Datenbank hier) hat am 05.02.2021 unter Einbeziehung kommunaler Fachleute stattgefunden. Für diese Leistung liegt die Federführung beim Bundesland Rheinland-Pfalz, das die FIM-Stamminformationen bereitstellt. Wir befinden uns derzeit in Überlegungen, ob die Leistung in NRW über eine bereits produktive Form-Solutions-Lösung angeboten werden soll, die wir vorher gemeinsam mit den kommunalen Fachleuten gegebenenfalls bei Optimierungsbedarf anpassen würden.


  • Das Umsetzungsprojekt Anlagen (in unserer OZG-Datenbank hier) soll im Wirtschafts-Service-Portal.NRW umgesetzt werden. Um die enthaltenen Einzelleistungen aus dem Leistungskatalog LeiKa einzuordnen und zu priorisieren, hat zu dieser Leistung auf kommunaler Ebene am 10.02.2021 ein Workshop stattgefunden. Ein Teil der enthaltenen Einzelleistungen könnte über die bereits in diversen norddeutschen Bundesländern eingesetzte Lösung „ELiA“ abgedeckt werden. Hier wird derzeit im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MULNV NRW) erörtert, ob sich NRW an diese Lösung anschließen wird.


Einen laufend aktualisierten Überblick über die Projekte im Themenfeld Umwelt finden Sie in unserer OZG-Datenbank unter folgendem Link.

Bei Fragen zu diesem OZG-Themenfeld, dem OZG allgemein oder auch bei Interesse an der Mitarbeit an einem dieser Projekte melden Sie sich gerne jederzeit bei mir.

Leiten Sie diesen Inhalt gerne an interessierte oder mit den Leistungen betraute Kolleg*innen weiter.


Vielen Dank und herzliche Grüße
Im Auftrag

Michael Titze

The content of this macro can only be viewed by users who have logged in.